Logo des Landkreises Leipzig

Exkursion nach Weimar ( Sandy Moog WG12  29.07.2013)

Am Dienstag, dem 02. Juli 2013 unternahmen die Außenstellen Espenhain und Markkleeberg zusammen eine Exkursion nach Weimar. Diese stand ganz im Zeichen großer Literaten wie Goethe und Schiller bzw. und berühmter Komponisten wie Liszt oder Wagner.
Gab es am Leipziger Hauptbahnhof noch Grüppchenbildungen, so ging es spätestens im Zug schon etwas gemischter und heiterer zu. Kaum in Weimar angekommen, legten wir einen Sprint in Richtung Stadtkern hin, schließlich mussten wir die Verspätung unseres Zuges wieder aufholen und zur Stadtführung pünktlich sein.
Unsere Stadtführerin war sehr nett und hatte sogar Verständnis für eine Kugel Eis zwischendurch. Sie zeigte uns sehr viele schöne und vor allem wichtige Orte für die literarische und musikalische Entwicklung Weimars. So erfuhren wir interessante Details über einige Häuser wie das Goethe-Haus, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek oder das Deutsche Nationaltheater und konnten uns selbst Eindrücke verschaffen. Doch einen der schönsten Ausblicke erhielten wir im Park an der Ilm auf Goethes Gartenhaus. Nach reiflich eineinhalb Stunden Stadtführung hatten wir auch noch etwas Zeit um uns selbst ein paar genauere Eindrücke von der Stadt zu verschaffen.
Dieser Ausflug war sehr lehrreich war und wir konnten viele  Informationen sammeln. Zudem haben einige die Stadt Weimar als eine sehr schöne Stadt entdeckt und sich regelrecht in sie verliebt. Und wer mag es glauben, schon auf der Rückfahrt wurden Ausflüge in den Ferien nach Weimar geplant.

Wir danken Frau Gerbsch, Frau Rupprich und Frau Thede dafür, dass sie diese Exkursion für uns ermöglicht haben. So konnten wir nicht nur die Stadt Weimar für uns entdecken, sondern bekamen auch die Möglichkeit, dass sich die Schüler der bisherigen Außenstellen endlich einmal kennen lernen konnten.

So kann einem Zusammenschluss der Außenstellen in Böhlen im nächsten Schuljahr nichts mehr im Wege stehen. (Sandy Moog, WG 12)

 

 

 

 

Zum Seitenanfang