+++ Alle neuen Schüler und Auszubildende treffen sich am Montag 13.08.2018 07.30 Uhr im Speisesaal +++

Logo des Landkreises Leipzig

Weihnachtssingen (von BG16)

Am 21.12.2017 versammelten sich in der 5. Stunde die Schüler aus dem BSZ Leipziger Land zum Weihnachtslieder singen. Schon viele Wochen davor, hatte der Musikkurs fleißig geübt. Der Chor bestand aus Schülern der 12 und 13 Klasse des Beruflichen Gymnasiums und bekam Unterstützung von den Sozialassistenten Joshua Neubert (Cajon) und Marcel Saß (Keyboard).
Den Anfang machten die Blechbläser (Lukas, Aaron und Felix) mit „Herbei oh ihr Gläubigen“ und stimmten so auf Weihnachten ein. Danach baten wir mit „Dona nobis pacem“ um Frieden. Der Musikkurs Klasse12 half dreistimmig gemeinsam mit den Schülern des Musikkurses der 11.Klasse. Anschließend sangen wir alle „Es ist für uns eine Zeit angekommen“. Dies gab uns ein gewisses Gefühl von Gemeinschaft. Schließlich erfreute uns Luisa mit einem Klavierstück von Johann Sebastian Bach. Daraufhin intonierten alle „Sind die Lichter angezündet“. Im Anschluss daran kamen die Blasinstrumente erneut zum Einsatz und begleiteten das Ensemble zu „1000 Sterne sind ein Dom“. Der Höhepunkt war das Duett von Lena Irrgang und Alexander Karl. Mit „Have you ever seen the rain“ rührten beide das gesamte Publikum. Die Stimmung heiterte sich immer weiter auf und alle waren bereit für „Weihnachten steht vor der Tür“.
Nachdem das Trio (Lukas, Aaron und Felix) „Tochter Zion“ vorgetragen hatte, kam Luisa erneut mit ihren Klavierkünsten zum Einsatz und unterstützte Henrike, Denise und Julia beim Lied „Ein Mensch zu sein“ musikalisch.  Zum Abschluss des besinnlichen Beisammenseins sangen alle  „Stille Nacht“.
Frau Gerbsch (Musiklehrerin), welche das gesamte Treppenliedersingen plante, bekam zum Dank sogar einen Blumenstrauß. Alle wünschten sich frohe Weihnachten und wurden harmonisch auf die Feiertage eingestimmt. Abschließend können wir behaupten, dass die weihnachtliche Stunde sehr gelungen ist und wir uns schon auf das nächste Weihnachtssingen freuen.

Zum Seitenanfang