Logo des Landkreises Leipzig

 Ein besonderer Schuljahresabschluss (26.06.2019 Fr. Stammnitz, Hr. Großkopf)

Am 07.06.2019 konnten die Fahrzeuglackierer des 2. Lehrjahres einen besonderen Abschluss des Schuljahres erleben.

Bei einer  speziell für die Klasse FL17 organisierten Werksführung des BMW-Werkes Leipzigs, durften sie Bereiche des Werkes sehen, die selbst der seit 7 Jahren für Werksführungen tätige Herr Schmidt noch nicht gesehen hatte.

In der Lackiererei lauschten die Azubis gespannt den speziellen Ausführungen des Abteilungsleiters, konnten Fragen stellen und die industrielle Lackiertechnik in sonst nicht zugänglichen Bereichen kennenlernen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der neuen Lackiererei für E-Autos, die eine neue Beschichtungstechnologie benötigt, da die Karosserie aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt wird.

Nach 2,5 Stunden wurden die Azubis vom Werksleiter Herrn Kemser begrüßt. Er kam sofort mit uns ins Gespräch, um über das BMW- Werk in Leipzig zu sprechen. Er sprach mit Stolz über die erste automatisierte Herstellung und Lackierung von Bauteilen für die Elektrofahrzeuge I3 und I8, die hier in Leipzig gebaut werden. In einem sehr schönen Konferenzraum konnte der Klassenlehrer Hr. Trotha die Zeugnisse an die Auszubildenden übergeben. Zum Abschluss wurden alle im Betriebsrestaurant mit Speisen und Getränken beköstigt.

Wir fragen uns nun natürlich wie und an welchen Ort Frau Stammnitz die Abschlusszeugnisübergabe organisiert. Wir lassen uns überraschen.

Wir möchten uns für die außergewöhnliche und sehr spezielle Werksführung bei Herrn Schmidt, der uns durchs Werk führte, den Abteilungsleitern und Mitarbeitern der beiden Lackierereien und ganz besonders bei dem Werksleiter Herr Kemser bedanken.

Zum Seitenanfang