Logo des Landkreises Leipzig

Unterricht in der Woche ab 26.04.2021 ( 22.04.2021)

 

 

Liebe Eltern und Schüler/innen, sehr geehrte Damen und Herren der Ausbildungsbetriebe,  liebe Auszubildende,

 

heute hat der Kultusminister des Freistaates Sachsen in einem Schulleiterbrief die Schulen über den Schulbetrieb ab 26.04.2021 informiert.

Im Brief heißt es unter anderem:

 

"Grundsätzlich gilt für den Schulbetrieb: Ab einer Inzidenz von über 100 ist Wechselunterricht vorgeschrieben, ab einem Wert von über 165 ist nur noch Distanzunterricht erlaubt.

 

  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist zwingend Wechselunterricht ab dem übernächsten Tag durchzuführen.
  • Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag untersagt. Schülerinnen und Schüler verbringen ihre Lernzeit zu Hause im Distanzunterricht. Ausnahmen gibt es für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussklassen. Sie können ihre Schulen weiterhin besuchen.
  • Die jeweiligen Regelungen treten am übernächsten Tag außer Kraft, wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten ist.

 

Diese vom Bund festgelegten Schwellenwerte entscheiden bis zum 30. Juni 2021 darüber, in welcher Weise Schule und Unterricht stattfinden können.

...insbesondere alle Abschluss- und Abiturprüfungen sowie die zugehörigen Ergänzungsprüfungen werden zu den entsprechenden Terminen verlässlich stattfinden. Besuche der Schülerinnen und Schüler in der Schule zur Prüfungsvorbereitung (Konsultationen) oder zur Wahrnehmung anderer im Zusammenhang mit Prüfungen stehender Termine bleiben möglich.

Für Abschlussklassen wird auch bei Inzidenzwerten von über 165 der Präsenzunterricht weiter möglich sein. Dazu zählen bei den berufsbildenden Schulen alle Abschlussklassen und Abschlussjahrgänge (einschließlich Abschlussklassen im Berufsgrundbildungsjahr und Berufsvorbereitungsjahr sowie Vorabschlussklassen, deren Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2020/2021 am ersten Teil einer in zwei zeitlich auseinanderfallenden Teilen durchgeführten Abschlussprüfung teilnehmen), der Berufsfachschulen (einschließlich Vorabschlussklassen) und der Beruflichen Gymnasien (Jahrgangsstufen 12 und 13).

 

Die Schülerinnen und Schüler aller anderen Klassen bzw. Jahrgänge werden bei Inzidenzwerten von über 165 in häuslicher Lernzeit unterrichtet."

 

Für das BSZ Leipziger Land ergeben sich daraus folgende Regelungen und Hinweise.

Der Landkreis entscheidet über die Öffnung der Schulen entsprechend dem Inzidenzwert. Auf der Homepage des Landkreises erhalten Sie dazu die Informationen.

https://www.landkreisleipzig.de/pressemeldungen.html?pm_id=4594

 

Mit Stand heute wird ab Montag 26.04.2021 nach dem Wechselmodell analog den Wochen vom 12.04.-16.04. und 19.04.- 23.04.2021 ( Block A) weiter unterrichtet. Es gilt der Stundenplan!

 

Weitere Informationen folgen!

 

Schulleitung

 

 

Zum Seitenanfang