Logo des Landkreises Leipzig

Hinweise zum ersten Schultag am BSZ Leipziger Land (26.08.2022 SSL)

Informationen zur Unterrichtsorganisation 1. Schultag

Der Unterricht findet ab 29.08.2022 laut Stundenplan statt und ist bereits in der App und auf der Homepage online einsehbar.

1. Berufliches Gymnasium:

Jahrgangsstufe 13 (WG20, BG20): - 1./2. Stunde Einweisung und Belehrung, danach Unterricht lt. Stundenplan 

Jahrgangsstufe 12 (WG21, BG21): - 1./2. Stunde Einweisung und Belehrung, danach Unterricht lt. Stundenplan

Klassenstufe 11 ( WG22, BG22). 10.00- 11.45 Uhr Einweisung und Belehrung, WG22 Mensa , BG22 Mensa ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

 

2. Berufsfachschule:

SOZ21  1./2. Stunde Einweisung und Belehrung Raum 1.2.03, danach Unterricht lt. Stundenplan

KPH21 1.-5. Stunde Einweisung und Belehrung Raum 1.2.02

SOZ22 08.00 Uhr Einweisung und Belehrung Mensa bis 5. Stunde ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

KPH22 08.00 Uhr Einweisung und Belehrung Mensa bis 5. Stunde ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

 

3. Duale Berufsausbildung:

CH19, CH20, EH21a, EH21b, BM21, VFA20, MB20, FL20, ML20a, ML21b- 1./2. Stunde Einweisung und Belehrung , danach Unterricht lt. Stundenplan

EH22a und EH22b Unterrichtsbeginn am Mittwoch- 1.-5. Stunde Einweisung und Belehrung Mensa

BM22 Unterrichtsbeginn am Donnerstag- 1.-5. Stunde Einweisung und Belehrung Mensa ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

BM20 Unterrichtsbeginn am Freitag- 1.-2. Stunde Einweisung und Belehrung Raum 1.1.01

 

Berufsgrundbildungsjahr

GJ22E Unterrichtsbeginn ab Mittwoch 09.00 Uhr bis 13:50 Uhr Mensa ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

 

Berufsvorbereitungsjahr

Unterrichtsbeginn am Dienstag 08.00 Uhr, Treffpunkt: Mensa. Die Schüler werden in die Klassen eingeteilt, danach Belehrung und Einweisung bis 11.00 Uhr ( bitte Haupteingang 2 nutzen!)

 

Ergänzende Hinweise zum Schuljahresstart 2022/2023

Umgang mit Corona-Fällen


Grundsätzlich sollten sich Personen mit deutlichen Erkältungs-/Erkrankungssymptomen bzw. Verdacht auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 mit dem Hausarzt in Verbindung setzen oder anderweitig einen Schnelltest außerhalb der Schule durchführen. Vor dem Hintergrund eines weitestgehenden Infektionsschutzes sollte die Testung vor Zutritt zur Schule erfolgen.

Wir werden am ersten Schultag eine freiwillige Testung allen Schülern und Lehrkräften anbieten. Die Durchführung erfolgt jeweils in der 1. Stunde.

Ein Anlass für eine freiwillige Testung in der Schule besteht, wenn Schülerinnen und Schüler oder andere an Schule beschäftigte Personen im Laufe des Tages offenkundig typische Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2 entwickeln. Entsprechend dem RKI zählen Husten, Fieber und Schnupfen zu den am häufigsten erfassten Symptomen bei Kindern und Jugendlichen.

 

T. Reck

stellv. Schulleiter

 

 

Zum Seitenanfang