Logo des Landkreises Leipzig

Die Berufsfachschule ist eine vollschulische Ausbildung. Die Schule vermittelt den Auszubildenden während ihrer Berufsausbildung die durch den Rahmenlehrplan bestimmten Inhalte. Sie hat die Aufgabe die Allgemeinbildung und die jeweilige fachliche Bildung zu fördern.
Einblicke in betriebliche Abläufe und praktische Erfahrungen erhalten die Schüler in Betriebspraktika und berufspraktischer Ausbildung außerhalb der Schule. Unter bestimmten Bedingungen kann auch der mittlere Schulabschluss erworben werden.

Am BSZ Leipziger Land werden zwei Berufe im Bereich Gesundheit:

staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer → und Sozialassistent →


Bewerbung

Die Bewerbung ist bei dieser Ausbildung nicht an einen Betrieb, sondern an unser Berufsschulzentrum zu richten.

Unterlagen

  • Anmeldeformular Berufsfachschule ( unter Formulare/ Dokumente)
  • Bewerbungsschreiben - bei Minderjährigen mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten
  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder
  • beglaubigte Zeugniskopie, Halbjahr Klasse 10/Realschulabschluss
  • Praktikumseinschätzung
  • ärztliche Bescheinigung über Berufstauglichkeit nicht älter als 3 Monate zum Zeitpunkt der Bewerbung
  • Erklärungen darüber, ob der Bewerber bereits anderweitig an einer Berufsfachschulprüfung in demselben Bildungsgang teilgenommen und welches Ergebnis erzielt hat und ob sich der Bewerber bereits zuvor in dem selben Bildungsgang beworben hat.

 

 

Zum Seitenanfang